Turnierhundesport ( THS )

 

 

Vor über 30 Jahren hat der swhv den Turnierhundesport ( THS ) ins Leben gerufen, um allen Hundehaltern und auch Hundearten die Möglichkeit zu bieten, sich sportlich zu betätigen.

Heute ist der Turnierhundesport ( THS ) ein fester Bestandteil in der Angebotspalette der Hundesportvereine in ganz Deutschland.

 

Der Turnierhundesport besteht aus einem breitgefächerten Angebot

 

Hindernislauf

Vierkampf

"CSC"-Mannschaftswettkämpfe

K.O Cup

Geländelauf mit dem Hund 2000 m & 5000 m

sowie viele interessante Kombinationen

 

Der THS hat mit Abstand das größte Spektrum an Teams, die es auf die Siegerpodeste schaffen. Eine weitere große Stärke des THS ist es, dass ihm durch sein variantenreiches Sportprogramm als einzige Hundesportart gelingt, Jugendliche in hoher Anzahl zu begeistern und an Wettkämpfen teilnehmen zu lassen.

Das Wettkampfangebot des THS wird in „Breitensport mit Hund“ als Einsteigerdisziplinen und „Leichtathletik mit Hund“ unterschieden. Zur „Leichtathletik mit Hund“ zählen die Prüfungsarten Vierkampf, CSC sowie die Geländelauf- bzw. Zughundedisziplinen. Diese Prüfungsarten bilden das Korsett bei den großen, bis zu mehreren 100 Teilnehmer starken THS-Meisterschaften.

Quelle: swhv

 


Hier mal ein paar Eindrücke was im THS alles so gemacht wird.

 

 

Die Hindernissbahn


Slalom


der CSC Mannschaftssport